Day 163 „Cleaning&the E-mail“

Als ich um 9 uhr runter komme ist bis auf eine Bierdose, die verstohlen in der Küche herum steht, nicht zu bemerken, dass gestern bis 4 Uhr eine Abschiedsparty für Maleen  gefeiert wurde. Als ich dann den Teig fertig habe kommt Alan zum Braten der Pfannekuchen runter. Nach dem Essen heißt es dann die nächsten 5 Stunden; Putzen, Putzen und Putzen. Da wir gerade eine Teppichputzmaschine da haben räume ich das Wohnzimmer aus und alle anderen Teppiche frei, damit Alan, der um 2 aus der Stadt wieder nach Hause kommen will anstatt seies normalen Putzdienstes, den ich übernommen habe diese sauber machen kann. Jetzt ist es gerade 17:31, ich habe vor einigen Minuten eine E.mail von Steffani gelesen, in der sie mich beschuldigt sie bei John schlecht geredet zu haben, aufzählt was sie alles für Mich und auch den Haushalt getan hat. Die E-mail endet mit den Worten: „ ive gone out of my way for you, to be kind to you, a foreigner in this country,
and what did i get in return? “

Falls jemand meine letzten berichte nicht gelesen hat, Stefani lebt hier seit einigen Wochen, soweit ich weiß ohne Miete zu zahlen, nur zögerlich und nach Aufforderung putzend, mit John streitend in diesem Haus. Ich habe ihr beim Umzug geholfen, ihr gesamtes Inventar auf den Bachboden verfrachtet, putzte dauernd, wie auch hinter Alan und John, hinterher. Trotz ihrer Kommunikations-Schwäche, welche sich so auswirkt, dass sie gerne in der Befehlsform redet, einem kleine Missgeschicke als absichtliche „attack“ auf sie beschuldigend unterstellt, bin ich immer „normal“ mit ihr umgegangen.

Fazit:

Die Frau ist entweder Wahrnehmungsgestört oder hat irgend etwas Schreckliches in ihrem Leben durchmachen müssen, anders kann ich mir ihre nicht vorhandene Kommunikationsfähigkeit, Sozialwesen und Paranoidität nicht erklären.

Außerdem ist Alan noch nicht wieder zurück also muss ich jetzt wohl die gesamten Wohnzimmermöbel zurück auf den immer noch dreckigen Teppich räumen damit wir im Diningroom essen können. 09.01.10

Posted in Tagesberichte
One comment on “Day 163 „Cleaning&the E-mail“
  1. Mutti says:

    Na, scheint ja so zu sein, dass die eigentlichen Probleme nicht bei der Arbeit mit den sogenannten “Beeinträchtigten” entstehen, sondern mit denen die sich für “Normal” halten. 🙂
    Halt die Ohren steif!

10 Pings/Trackbacks for "Day 163 „Cleaning&the E-mail“"
  1. Anonymous says:

    sameday loan…

    But due to the not enough suitable vacancies and little packages, the scholars are unable to return the loan amount of money, thereby involved in the issues associated with student loans in arrears…

  2. replica louis vuitton wallet…

    louis vuitton outlet usa Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  3. celine handbags…

    louis vuitton outlet las vegas location Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  4. louis vuitton outlets online…

    louis vuitton outlet stores Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  5. louis vuitton online outlet store…

    louis vuitton outlet store in maryland Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  6. hermes outlet m眉nchen…

    louis vuitton shop online outlet Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  7. how to make money online…

    Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  8. make money online…

    Day 163 „Cleaning&the E-mail“ « Jaschas Blog…

  9. cna training anchorage

    Day 163 “Cleaning&the E-mail” « Jaschas Blog

  10. pokemon toon sex

    Day 163 “Cleaning&the E-mail” « Jaschas Blog

Leave a Reply